Untitled
Durch das Tal des Silbernen Baches / Gemeinde Skorošice

Die Durchführung des Projekts „Durch das Tal des Silbernen Baches – Gemeinde Skorošice“ wird dazu führen, dass sich die Gebietsattraktivität im Rahmen des Reiseverkehrs erhöht, es kommt zur Erhöhung der Besucherzahl, zur Entwicklung des Unternehmens, Erhöhung von Privatinvestitionen und zur Entstehung und Haltung der Arbeitsplätze.

Registrierungsnummer des Projekts

CZ.1.12/3.2.00/03.0340

Datum des Projektanfangs

1.11.2008

Datum des Projektendes

30.4.2010

Gesamtkosten des Projekts

10.762.312,00 Kè

gesamte geeignete Ausgaben

  9.905.780,00 Kè

gesamte nicht geeignete Ausgaben

     856.532,00 Kè

Zuführung aus dem Haushalt RR

 8.419.912,75 Kè

Eigenanteil des Antragstellers

1.485.867,25

Nýznerovské vodopády

 

Das Projekt ist mitfinanziert im Rahmen des Regionalen Operationsprogramms der Kohäsionsregion Mittelmähren. Der Vertrag über die Dotationszuwendung wurde am 22.4.2009 von dem Regionalrat der Kohäsionsregion Mittelmähren unterschrieben. Der Hersteller des Projektbauteiles wurde auf Grund des Konkursergebnisses die Firma Stavby a reality STAR, s.r.o., Javorník. Dieses Projekt ist von der Europäischen Union, vom Staatshaushalt der Tschechischen Republik und von der Gemeinde Skorošice mitfinanziert.

Zusammenfassung des Projekts::

Zu den unterstützten Aktivitäten, auf die sich das Projekt konzentriert, gehört die Entwicklung von der kulturellen Erkenntnissform des Reiseverkehrs, die mit der Austellungsentwicklung verbunden ist – es wird eine Galerie ausgebaut, wo eine Präsentation über die Region Žulovsko aus der Sicht der historichen, kulturellen und regionalen Bedeutung und mit dem Ziel der didaktisch-fachlichen Thematik stattfinden wird. Als Beitrag dieser Realisation kommt es zur Entwicklung des dörflichen Tourismus, der Fußgängertouristik, wobei im Rahmen des Projekts ein Lehrpfad geschaffen wird, der durch das Naturdenkmal Nýznerovské vodopády führt. Im Rahmen der Galerie setzt man gleichfalls eine Präsentation der Volksbräuche, Folklore und Handwerke voraus. Ein Teil des neugebauten Objekts wird als Gemeinschaftsraum für bedeutende kulturell-gesellschaftliche Veranstaltungen genutzt. Im Rahmen der Zusatz- und Anschlussinfrastruktur präsentiert das Projekt die Unterstützung vom Ausbau der Zugangsgehsteige. In dem Projekt wird weiter eine Zusatzinfrastruktur in Form des Rastplatzes. Großen Nachdruck legt man auf die Propagation des Projekts aus der Sicht der Bewusstseinssteigerung über die Region.

Begründung des Projektbedarfs einschließlich der Beschreibung des Ausgangsstandes:

Die Gemeinde Skorošice befindet sich in einer touristisch sehr interessanter Region des Bezirks Jeseník, die zur Zeit eine nicht genügend gelöste Infrastruktur für die Unterstützung des Reiseverkehrs hat, der für die Region eine bedeutende finanzielle Quelle ist. Die Gemeinde bemüht sich zusammen mit anderen Gemeinden der Mikroregion Žulovsko die Bedingungen für die Entwicklung des Reiseverkehrs zu verbessern, indem sie die Infrastruktur besser macht, begleitende Dienstleistungen und ihre Propagation einführt u. ä.. Die Mikroregion Žulovsko ist reich an Natursehenswürdigkeiten. Auf ihrem Gebiet wurden drei nationale Naturdenkmäler, ein Naturschutzgebiet und drei Naturdenkmäler erklärt: nationale Naturdenkmäler Jeskynì na Pomezí, Venušiny misky und Borový, Naturschutzgebiet Vidnavské mokøiny und Naturdenkmäler Vodopády Støíbrného potoka, P횝ala und Skalka pod Kaní horou. Die Gemeinde Skorošice hat sich deshalb entschieden ein Projekt des Aufbaus von technischen und betrieblichen Einrichtungen auf diesem Fakrradweg in der Nähe vom Naturgebilde Nýznerovské vodopády zu realisieren. Diese Objekte sind als Räume für das Ausruhen der Touristen vorgeschlagen. Sie können sich in dem Außen- und Innenraum erholen, dessen Bestandteil auch die öffentliche Sozialeinrichtung ist. Die Innenräume dienen primär als eine Galerie mit einer Präsentation über die Region. Die Innenräume kann man auch für gesellschaftlich-kulturelle Veranstaltungen der Bürger aus der Gemeinde oder der ganzen Mikroregion ausnutzen und zusammenhängende Anschlüsse der Ingenieurnetze. Der Hauptziel des Projekts ist die Ausruhenmöglichkeit für die Touristen in der Umgebung des Naturgebildes zu sichern und eine hochwertige Benachrichtigung durch verschiedene Expositionen in der vorgeschlagenen Galerie zu ermöglichen. Im Rahmen der Räume, die für die Galerie bestimmt sind, rechnet man mit Expositionen, die an Informationen über die einzigartige Fauna und Flora der Mikroregion Žulovsko gerichtet sind. Weiter wird man eine Exposition schaffen, die an die Folklore- und historische Tradition gerichtet ist. Man rechnet auch mit Ausbau eines einheitlichen Systems von touristischen Routen in Form von Hinweisschilden, die die Besucher während ihres Spazierganges ringsum Nýznerovské-Wasserfälle über ihre Geschichte (einschließlich Fauna und Flora) informieren werden.

Ziele des Projekts:

Das Hauptziel des Projekts im breiten Maß ist die Erhöhung der ökonomischen Reife, die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Region und die Verbesserung des Lebensniveaus von seinen Bewohnern. Das primäre Ziel des Projekts ist weiter die Steigerung der Gebietsattraktivität mit Hilfe der Infrastrukturverbesserung für die Entwicklung des Reiseverkehrs. Dieser ist realisiert im Rahmen des Projekts durch die Infrastrukturverbesserung für das Austellen und kultur-belehrende Formen des Reiseverkehrs, durch die Entwicklung und Erneuerung der Infrastruktur für die aktiven Formen des Reiseverkehrs einschließlich Ausbau und Ausstattungsentwicklung und Aufbau der Anschlussinfrastruktur für den Reiseverkehr. Die Realisierung des Projekts „Durch das Tal des Silbernen Baches – Gemeinde Skorošice“ wird die Gebietsattraktivität im Rahmen des Reiseverkehrs erhöhen und es kommt zur Steigerung der Besucherzahl, zur Entwicklung des Unternehmens, zur Steigerung der Privatinvestitionen a zur Entstehung und Haltung der Arbeitsplätze. Die unterschützten Aktivitäten, auf die sich das Projekt orientiert, teilt man aus der Sicht der Vernastaltungen in: kulturelle Erkenntnisformen des Reiseverkehrs verbunden mit der Entwicklung des Ausstellens (Aufbau der Galerie, in deren Rahmen es zu einer Präsentation über die Region Žulovsko aus der Sicht der historichen, kulturellen und regionalen Bedeutung und mit dem Ziel der didaktisch-fachlichen Thematik kommt). Als Beitrag dieser Realisation kommt es zur Entwicklung des dörflichen Tourismus, der Fußgängertouristik, wobei im Rahmen des Projekts ein Lehrpfad geschaffen wird, der durch das Naturdenkmal Nýznerovské vodopády führt. Das Projekt präsentiert hier auch die Entstehung des Hinterlandes für die kulterell-erkenntliche Infrastruktur. Ein Teil des neugebauten Objekts wird als Gemeinschaftsraum für bedeutende kulturell-gesellschaftliche Veranstaltungen genutzt. Im Rahmen der Galerie setzt man gleichfalls eine Präsentation der Volksbräuche, Folklore und Handwerke voraus. Im Rahmen der Zusatz- und Anschlussinfrastruktur präsentiert das Projekt die Unterstützung vom Ausbau der Zugangsgehsteige. Die Sicherung der Werbung oder Publizität des Projekts ist ebenfalls ein bedeutender Aspekt der Realisation. Das Ziel ist die Bewusstseinssteigerung über die Realisation des Projekts aus den europäischen Quellen und auch die Propagation der Region.


Zpìt
 Údolím Støíbrného potoka - obec Skorošice FOTOGALERIE

 

Mùj projekt - ROP Støední Morava
www.rr-strednimorava.czwww.europa.eu